Star-Beziehung

Irina Shayk: Sexy, erfolgreich – und Cristiano Ronaldo untreu?

Irina Shayk, russische Freundin von Cristiano Ronaldo wurde beim zärtlichen Streicheln mit einem attraktiven jungen Mann in New York erwischt.

Irina Shayk: Hat sie ihren Cristiano hintergangen? Das mutmaßen immerhin derzeit die portugiesischen Gazetten. (Foto: Nessarosse/Flickr)

Irina Shayk: Hat sie ihren Cristiano hintergangen? Das mutmaßen immerhin derzeit die portugiesischen Gazetten. (Foto: Nessarosse/Flickr)

Die Beziehung des portugiesischen Star-Fuβballers Cristiano Ronaldo von Real Madrid und des bezaubernden Models Irina Shayk schien sich in den letzten Monaten gefestigt zu haben. Das Paar wohnte bereits zusammen unter einem Dach in der luxuriösen Villa, die Cristiano in einem der edelsten Vororten Madrids besitzt. Zuletzt kursierten sogar Hochzeitsgerüchte: Schon im Sommer würden sie möglicherweise vor den Altar treten. Der New Yorker-Zwischenfall, über den portugiesische Medien Ende Januar berichteten, könnte allerdings sämtliche Pläne über Bord werfen.

An der Seite Cristiano Ronaldo gelang Shayk der Durchbruch. Ihre Karriere als Top-Modell entwickelte sich in zügigem Tempo. Zuletzt hatte das Unterwäsche-Model mit der Schlagzeile von sich reden gemacht, dass sie sich nicht für den Playboy ausziehen wolle. Auch der Portugiese genieβt einen seiner besten Momente in der professionellen Arena. Mit Real Madrid liegt der Torschützenkönig erfolgreich an der Tabellenspitze der spanischen Fußballiga Primera División vor seinem Erzrivalen aus Barcelona.

Glück im Spiel, Pech in der Liebe?

Während eines Aufenthalts in New York wurde die russische Schönheit bei einem Basketball-Spiel im Madison Square Garden angeblich neben einem gut aussehenden Jungen fotografiert. Sie berührten sich zärtlich und liebevoll in den Sitzreihen des Stadions. Die Gerüchte werden lauter, obwohl die Bilder noch nicht ans Licht der Öffentlichkeit gedrungen sind.

Cristiano und Irina gelten als eines der glamourösen Paare der spanischen Hauptstadt. Sie frequentieren die Partys der Schönen und Reichen, auf denen von der wirtschaftlichen Krise nichts zu spüren ist. Von manchen werden sie deshalb als „hochmütig und arrogant“ empfunden. Als „die neuen Beckhams“ bezeichnet sie die spanische Presse.

Wie die Nummer 7 der „Königlichen“ auf die Mutmaßungen reagiert hat, ist nicht bekannt. Seine Mutter wird jedenfalls darüber nicht begeistert sein, denn die Beziehung zu ihrer Schwiegertochter soll nicht die beste sein.

Mehr zum Thema:

Russische Freundin Cristiano Ronaldos: Der Playboy ist tabu

Kommentare

Dieser Artikel hat 3 Kommentare. Was ist Deiner?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *